Stellen­angebote

Wir suchen:

Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik m/w/d

In unserem Team können Sie Ihre berufliche und persönliche Entwicklung einbringen und erweitern.

Unser Tätigkeitsfeld:

  • Gebäudesystemtechnik EIB/KNX
  • Elektro – Installationsarbeiten
  • Daten.- und Netzwerktechnik
  • Beleuchtungsanlagen
  • Lichtsteuerungen
  • Überspannungsschutz
  • Schaltanlagenbau
  • Industriemontage

Elektronische Installationen an Anlagen und in Gebäuden, (Neu- / Um- und Erweiterungsbau /Anpassung) Gewerbe, Industrie und im Privatbereich.

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik oder vergleichbare Qualifikation
  • Führerschein Klasse B
  • Berufserfahrung im Bereich Elektrotechnik
  • Eigenverantwortlichkeit und sicherheitsorientierte Arbeitsweise
  • Eigenmotivation und -Initiative
  • Selbstständige Arbeit nach Installationsplänen

In Ihrem Job voller Möglichkeiten bieten wir Ihnen unter anderem:

Einen starken kollegialen Zusammenhalt

Eine attraktive geregelte Vergütung

30 Tage Urlaub sorgen für mehr Lebensqualität

Das klingt nach einer spannenden Aufgabe für Sie? Dann bewerben Sie sich jetzt!
Eine kurzfristige Einladung zu einem persönlichen Gespräch ist für uns selbstverständlich.

Wir freuen uns darauf!

Ausbildung

Wir suchen jedes Jahr Azubis zum Elektroniker – Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik m/w/d

Du interessierst dich für diesen Beruf? Dann stellst du dir bestimmt die Frage: Wie kann ich Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik werden? In deiner Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bist du im Betrieb und besuchst regelmäßig die Berufsschule. Konkrete Aufgaben übernimmst du im Betrieb und lernst so die praktische Seite des Berufs kennen. In der Berufsschule wird dir das theoretische Hintergrundwissen vermittelt. Als Ausbildungsnachweis führst du während deiner Ausbildung ein Berichtsheft.

Die Abschlussprüfung besteht aus 2 Teilen. Teil I der Abschlussprüfung legst du am Ende des 2. Ausbildungsjahres ab, Teil II folgt dann am Ende deiner Ausbildung. Nach Bestehen der Prüfungen darfst du dich staatlich anerkannter Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik nennen.

Nach Abschluss deiner Ausbildung hast du zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch eine Weiterbildung zum Elektrotechnikermeister oder zum Techniker für Elektrotechnik. Falls du das (Fach-)Abitur hast, könntest du auch ein Studium im Bereich Automatisierungstechnik, Gebäudetechnik oder Energietechnik an die Ausbildung anschließen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!